Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   PT   NL   SK   HU   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   |   SK   FR   HU   NL   PL   SQ   IS   RU   ES   SV   NO   FI   IT   CS   DA   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Duits-Nederlands woordenboek

Online-Wörterbuch Niederländisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Niederländisch
 Vokabelliste »
« Acteur Joop Admiraal is zaterdagochtend op 68-j...    

Dutch-German Translation of
Genus bei Länder

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
Genus bei Länder- und Städtenamen  
von koditon (DE), 2009-10-07, 22:21  like dislike  Spam?  
Gibt es einen Grund, weshalb bei Städte- und Ländernamen das Genus entfernt werden muss?
http://denl.contribute.dict.cc/?action=show-history&id=106967
Es gibt in der Regel im Deutschen wie im Niederländischen zwei Möglichkeiten:
1. Namen immer mit Artikel: der Tschad, de Verenigde Arabische Emiraten
2. Artikel nur bei näherer Bestimmung (durch Adjektiv etc).:  das mittelalterliche Köln, het moderne Mexico
Aus welchem Grund muss bei Namen zu 2. die Genus-Information aus dem Wörterbuch entfernt werden?
Antwort: 
koditon  #466731
von muhamed (BA/AT), 2009-10-07, 23:17  like dislike  Spam?  
Dieses Thema hat man im englisch-niederländischen Forum mindestens schon zwei Mal aufgenommen: im Post #465812 und etwas früher in #465776. Vielleicht ist die Diskussion dort hilfreich für deine Frage, da es dort auch um den Artikel (und Wortklasse) bei Ortsnamen ging. :)

M.
Antwort: 
Es geht also letzen Endes um die Frage des Artikelsgebrauchs  #466744
von koditon (DE), Last modified: 2009-10-08, 08:25  like dislike  Spam?  
So verstehe ich das Englisch-Niederländische Forum: Es geht darum, "to show the gender only to those geographical names which do need an article in regular use." Hier wird also die grammatische Frage der Artikelbenutzung abgehandelt, und dazu muss bestimmten Nomen, obwohl sie eigenlich ein Genus haben, das Genus und auch die Kennzeichnung als Nomen entzogen werden. Eine sehr spezielle Vorschrift. Sie steht nicht in den Guidelines für Niederländisch:
"Rules and Conventions: German - Dutch
For types of entries not defined here, just look up similar terms with dict.cc and adjust your formatting accordingly.
No specific rules and conventions defined."
Wer also gegen diese logisch nicht ableitbare, sehr spezielle Vorschrift verstößt, handelt sich ständig "outvotes" ein, ohne zu verstehen, warum.
Eine weitere Frage ist, warum im Deutschen und Französischen nicht eine analoge Regel angewendet wird (und damit auch in die Guidelines müsste), denn auch hier haben wir ja Länder mit verschiedenem Artikelgebrauch.
Für den Benutzer schließlich, der durch Google o.ä. auf dict.cc stößt , entsteht der Eindruck eines Wörterbuches, das nicht konsequent durchgearbeitet wurde, denn er stolpert über Übersetzungspaare wie:
India     Indien {n}
Ich denke, das sollte klar geregelt werden, und wenn man solche Regeln aufstellt und anwendet, sollte man auch dazu stehen und sie in die Guidelines aufnehmen  ;-))
Außerdem kommt es dict.cc zugute, wenn seine Wörterbücher, soweit möglich, einem einheitlichen Format folgen. Das ist auch bei Langenscheidt, PONS, Kramers & Co. nicht anders.
Antwort: 
koditon  #466898
von muhamed (BA/AT), 2009-10-08, 15:15  like dislike  Spam?  
Die Guidelines sind jetzt geupdatet worden - die entsprechende Erklärung gibt's im englisch-niederländischen Forum

LG, M.

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2020 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Niederländisch-Wörterbuch (Duits-Nederlands woordenboek) basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung